Brauche ich eine Hochzeitsplanerin?

Hochzeitsplanung- leicht gemacht?!

 

„Hochzeitsvorbereitungen machen Spaß“. „Wir planen selbst!“ „Ich organisiere gerne Parties.“

 

So höre ich es oft.

 

Wie finde ich Hochzeitsdienstleister?

 

Im Internet findet man alles! Zahlreiche Angebote zu jeder Googleanfrage, DJs, Fotografen, Dekomaterialien. Checklisten, ToDoListen.

 

Wie organisiere ich eine Hochzeit?

 

Es gibt Hochzeitsplanungsbücher, Hochzeitsratgeber, Hochzeitsmagazine….

 

Wo finde ich die Ideen für meine Hochzeitsdekoration?

 

Inspiration auf Blogs, Instagram, Pinterest und in Hochzeitszeitschriften.

Tischdekoration Hochzeitsdekoration Scandinavian Minimalism Kerzenständer Blumendeko Eameschair Hochzeitslocation Haus Runde

„Was macht eigentlich eine Hochzeitsplanerin?“

 

„Wer bucht denn einen Weddingplaner?“

 

„Wozu braucht man ein Hochzeitskonzept?“

 

Fragen, die mir im Alltag immer wieder begegnen. Wenn ich mich vorstelle und erzähle, dass ich selbständige Hochzeitsplanerin bin, begegnet mir eine Mischung aus romantisch verklärtem „Hach, wie schön“ und rational kritischem „Braucht man wirklich einen Hochzeitsplaner?“

 

In anderen Ländern ist die Buchung eines Weddingplanners bereits völlig üblich. Um seinem eigenen Anspruch an einen perfekten und stressfreien Hochzeitstag und wunderschönen Erinnerungen bis ins hohe Alter gerecht zu werden entscheiden sich immer mehr Brautpaare für einen Weddingplanner an Ihrer Seite.

 

Denn schauen wir mal genau:

 

Was gehört zu den Hochzeitsvorbereitungen dazu?

 

·        Locationsuche, Menü und Getränkeauswahl. Absprache mit dem Locationbetreiber, den Servicekräften, der Küche.

 

·        Dekoration. Konzeption, Ideenfindung. Recherche nach Dekomaterialien. Absprache mit dem Floristin. Erstellung der Papeterie, Save the Date, Einladungen, Menükarten, Namenskarten, Sitzplan.

 

·        Gästemanagement, Gästeliste, Rückmeldungen verwalten. Hotelzimmerkontingente buchen. Allergien beachten.

 

·        Absprache mit allen Dienstleistern. Wann, wo- Technikanforderungen?

 

Das ist noch lange nicht alles, aber ganz schön viel, oder?!

 

„Und nebenbei arbeite ich auch noch Vollzeit.“ Hat eine selbst planende Braut einmal zu mir gesagt…

 

Tja, darum mit Hochzeitsplaner:

 

Von Anfang an begleite ich euch. Ich finde die Location, von der ihr geträumt habt.

 

Budgetplanung. Vorstellung und Budget auf einen Nenner kriegen. Die Kosten im Blick behalten und Prioritäten setzen. Als Außenstehende kann eine Hochzeitsplanerin dabei zur Seite stehen und als Expertin bei einer realistischen Vorplanung unterstützen.

 

Der Zeitplan für die Hochzeitsvorbereitungen vermeidet Stress und Panikmomente.

 

Das Gleiche soll der Tagesablaufplan erfüllen. Hier werden Puffer an den richtigen Stellen und das geschickte Lenken von Darbietungen oder Überraschungen zum Stimmungsretter.

 

Als Hochzeitsplanerin zeige ich euch einen Weg durch den Inspirationsdschungel zu eurem eigenen Stil. Zu eurem eigenen Konzept. Es geht nicht nur darum, was gerade angesagt ist- sondern um den Moment, wenn deine Tante den Raum betritt und sieht, dass ist DEINE Dekoration, einfach, weil sie zu dir, zu euch passt!

 

Hochzeitstorte Skulpturtorte WeißGold Kerzenständer Blumendekoration

Alle Dienstleister, die ich euch empfehle kenne ich persönlich und neben, nein VOR Budget und Stil ist die menschliche Komponente ausschlaggebend für meine Empfehlung an euch. Mit meinem Team gibt es keine kurzfristigen Absagen, wochenlanges Warten auf Rückmeldungen und andere Probleme!

 

Neben den Musthaves für jede Hochzeit, wie Fotograf, DJ und Florist, bekommt ihr Tipps für den Wow-Effekt: Live Musik, Highlights für die Kinder, Schnellzeichner…

 

 

 

Wenn wir gemeinsam das passende Team für eure Hochzeitsfeier zusammengestellt haben, dann treffe ich die Detailabsprachen mit meinen Kollegen, checke Liefertermine und Aufbauzeiten.

 

An eurem großen Tag begleite und kontrolliere ich den Aufbau und gebe der Deko den letzten Feinschliff. Während deine Trauzeuginnen sich mit der stylen lassen und ihr gemeinsam das erste Glas Sekt trinkt. Verteile ich Gastgeschenke, Kirchenhefte, zupfe Schleifen gerade und richte die Kerzen aus. Alles soll perfekt sein für euch!

 

Mit ihren Fragen oder kleinen Pannen kommen Gäste und Dienstleister zu mir. Ihr könnt ganz bei euch sein.

 

Erst wenn die Party in Gang kommt, ist mein Job getan. Nein, noch nicht ganz- wer baut die Deko wieder ab? Wer sammelt vergessene Jacken, Sonnenbrillen und anderes ein?

 

Also ihr könnt ausschlafen und eure Familie und Freunde auch 😉